Grüner Tee aus Kyushu

Kyushu ist die südwestliche Hauptinsel Japans. Hier finden sich diverse Teeanbaugebiete, wie zum Beispiel Miyazaki, Yame, Kumamoto und Kagoshima mit den Teeregionen Yakushima, Chiran und der Bergregion Kirishima.

Die Tees wachsen in der Region Kirishima unter idealen Bedingungen in mittleren Höhenlagen, vom Morgennebel umgeben, bei mildem Sonnenschein. Hier produzieren die Familien Matsumoto, Watanabe, Nishi, Sakamoto und Hayashi wunderbare Tees. Verschiedene Pflanzenvarietäten werden angebaut, wie etwa Yabukita, Yutaka Midori, Oku Midori, Yutaka Midori. Vom feinsten Frühjahrssencha bis zum einfachen Bancha, sowie edler Tamaryokucha und Gyokuro. In Kumamoto im Teegarten Sakura-no-En baut Familie Matsumoto ihren Tee an. Und in Miyazaki ist Familie Morimoto mit dem ökologischen Anbau wunderbaren Grüntees beschäftigt.