Tamaryokucha | Tee-Zubereitung

Hier finden Sie die Zubereitung für den gedämpften Tamaryokucha und für den trocken erhitzten Kamairicha.

 

TAMA RYOKUCHA

Das fertige Teeblatt des Tamaryokucha ist gekräuselt und hat somit, anderes als das flache Blatt des Sencha, eine „runde“ Form.

Klassische Zubereitung:

Dies ist die Zubereitung für den gedämpften Tamaryokucha (jap. Mushi-sei Guricha).

Das Wasser einmal aufkochen und danach auf die gewünschte Temperatur abkühlen lassen.

Menge:

  • 2 g Teeblätter für 60 ml Wasser
  • bzw. 6 g Teeblätter für 180 ml Wasser
  • Geben Sie die Teeblätter in das Teekännchen und gießen Sie diese mit dem heißen Wasser auf.

Aufguss-Temperatur des Wassers: 

  • 70 °Celsius

Ziehzeit:

  • Lassen Sie den Tee 120 Sekunden ziehen
  • Beim zweiten Aufguss lassen Sie den Tee 30 Sekunden ziehen

Tee abgießen:
Siehe unten

 

TAMA RYOKUCHA - KAMAIRI-CHA

Klassische Zubereitung:

Dies ist Zubereitung für trocken erhitzen (nicht gedämpften) Tamaryokucha/Kamairicha (jap. Kama Iri-sei Guricha) bzw. Kamaguricha.

Das Wasser einmal aufkochen und danach auf die gewünschte Temperatur abkühlen lassen.

Menge:

  • 2 g Teeblätter für 60 ml Wasser
  • bzw. 6 g Teeblätter für 180 ml Wasser
  • Geben Sie die Teeblätter in das Teekännchen und gießen Sie diese mit dem heißen Wasser auf

Aufguss-Temperatur des Wassers:

  • 70 °Celsius

Ziehzeit:

  • Lassen Sie den Tee 30 bis 60 Sekunden ziehen
  • Beim zweiten Aufguss lassen Sie den Tee 20 Sekunden ziehen

​Tee abgießen:

Nach der Ziehzeit wird der Tee vollständig in die Teeschalen, entsprechend der Anzahl der Personen abgegossen. Damit der fertige Tee in allen Teeschalen das gleiche Aroma und die gleiche Stärke hat, ist es notwendig den Tee alternierend in die Schalen abzugießen.
Das geht ganz einfach — wie genau, erfahren Sie hier: Kyusu / Tee abgießen.